Gottesdienst

Am Sonntag, den 16.10.2011 haben wir einen Gottesdienst in unserer Kirchengemeinde gestaltet. Dafür war viel Vorbereitung nötig: Ein Thema musste gefunden, die Lieder ausgewählt, Bibelstellen gesucht und die Aufgaben verteilt werden. Diese Treffen überstanden wir vor allem mit viel Schokolade und Keksen, bis feststand: Das Thema sollte „Wo ist Gott? Wege zu Gott“ sein. Unser Stammesältester Franz Kraft übernahm die Rolle des Liturgen und schrieb eine tolle, lockere Predigt, die wir mit kleinen Zwischenspielen untermalten und lebendiger machten. Dabei wurden Beispiele erzählt, wie man Gott finden kann: in der Musik, durch die Familie, in der Natur, bei Problemen…. Auch den Küsterdienst und die musikalische Gestaltung übernahmen wir selbst, dabei kam es nicht nur auf die Auswahl der Lieder an, sondern auch die liturgischen Einwürfe, Musik zum Ausgang, zum Eingang und zur Meditation wurden von und einstudiert. Dabei spielte eine bunte Mischung mit: zwei Sopranflöten, eine Altflöte, eine Bratsche, zwei Gitarren und ein Klavier. Am Ende wurden wir von vielen Leuten angesprochen, dass ihnen der Gottesdienst sehr gut gefallen hat und wir können sagen, dass sich die Arbeit gelohnt hat.

Comments are closed.