Sippenfahrt Fangorn

Unsere Fahrt ging vom 20. Mai bis zum 22. Mai von Stromberg bis Bad Kreuznach. Kurz hinter Stromberg übernachteten wir zu sechst in einer sehr kleinen Hütte, in der wir durch eine tolle Planenkonstruktion alle reinpassten. Zum Essen gab es Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Spiegel- bzw. Rührei und als Nachtisch Pancakes. Am nächsten Morgen liefen wir nach dem Frühstück über Spahbrücken nach Dalberg, wo wir bei einer Ruine unsere Mittagspause machten. Danach ging der Weg weitgehend am Grafenbach entlang in Richtung Südosten. Spät abends hatten wir dann endlich eine der Hütten westlich von Bad Kreuznach gefunden und kochten Nudeln mit Sahnesoße und machten Popcorn für die Singerrunde. Sonntag morgen standen wir dann früh auf und fuhren mit dem Zug zurück nach Nieder-Olm.

Comments are closed.