Gautag 2004

Wir fuhren mit Kleinbussen zum Lagerplatz. Er hieß Salierplatz auf dem Annaberg bei Bad Dürkheim. Er war schön groß und von gelbem Stein umgeben. Überall wucherte Efeu und etwas, das am besten mit Brombeergestrüpp verglichen wird. Wir hatten eine super Stelle erwischt, da direkt neben unserem Zelt ein Holzgerüst zum Sitzen um ein Feuer herumgebaut war. Wir hatten sogar einen Rost, der aus der letzten Steinzeit zu stammen schien. Aber er reichte soweit, dass Parzival Reis überm Feuer kochen konnte ohne dass der Reis ins Feuer fiel. Allerdings hatten wir für unsere Jurte nicht mehr allzuviel Platz und mussten sie im Dunkeln aufbauen. Aber sie ist zumindest nicht umgefallen. Der schlimmste Teil des Lagers bestand darin, dass Rebecca, die mit dem Auto fahren wollte, sich verspätet hatte. Und sie sollte das Lohengriner Essen mitbringen!!! Sie erschien dann mitten in der Andacht. Sie hatte Sabrina mitgebracht, von der wir uns gefragt hatten wo sie steckt. Wir haben dann so um 12.00 gegessen und sind schnurstracks ins Bett marschiert.

Comments are closed.